Potenz­störungen

IGeL-Leistung

Potenzstörungen des Mannes

Dieses Problem ist weit verbreitet und meistens spricht „man(n)“ nicht darüber. Dabei kann der Männerarzt heutzutage in Kenntnis der Ursachen gezielt und effektiv therapieren. Wir können im Rahmen der Männersprechstunde durch ein ausführliches Gespräch oft schon Hinweise auf mögliche Ursachen finden. Hierbei ist auch Ihre Partnerin willkommen. Nach einer orientierenden körperlichen Untersuchung erfolgt üblicherweise noch die Erläuterung der Therapieoptionen. All dies ist auf Chipkarte möglich.

Möglicherweise wird bei einem weiteren Termin noch die Untersuchung der Penisarterien mittels Dopplerultraschall nach Einspritzung einer gefäßerweiternden Substanz nötig. Anschließend kann in der Regel ein Therapieplan aufgestellt werden.

© 2016 | Urologie am Malkasten

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …