Herr Dr. med. Toni Poll

Facharzt für Urologie, Andrologie und Medikamentöse Tumortherapie

Curriculum Vitae

  • 1982 – 1989 Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln und der Rhein. Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 1990 Promotion an der Universität zu Köln (magna cum laude).
  • 1989 – 1994 AIP, später Assistenzarzt an der Urol. Abteilung des KKH Mechernich.
  • 1990 Approbation als Arzt durch den Regierungspräsidenten Köln.
  • 1992 / 93 Chirurgisches Jahr an der Chir. Abteilung des KKH Mechernich.
  • 1994 Anerkennung als Arzt für Urologie durch die Ärztekammer Nordrhein.
  • 1994 – 1998 Assistenzarzt, später Funktionsoberarzt an der Urologischen Abteilung des Kath. Klinikums Duisburg.
  • 1998 – 1999 Oberarzt der Urol. Abteilung des KKH Mechernich und Lehrauftrag der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • 1999 – 2013 Oberarzt, ab 1.8.2009 Leitender Oberarzt der Urol. Klinik des Heilig Geist – Krankenhauses Köln.
  • 2005 – 2007 Berufsbegleitendes postgraduales Masterstudium „Krankenhausmanagement für Fachärzte“ an der Kath. Fachhochschule NRW, Abt. Köln, Abschluss: Master of Science (M.Sc.).
  • 2007 Kongress-Sekretär der 53. Tagung der Nordrhein-Westf. Gesellschaft für Urologie (NRWGU), Köln.
  • 2007 Zusatz-Weiterbildungen Medikamentöse Tumortherapie und Andrologie.
  • 2010 Fellow of the European Board of Urology (FEBU).
  • 2013 - 2017 Leitender Oberarzt der Paracelsus Klinik Düsseldorf Golzheim.
  • 2014 Ermächtigung der KV und Weiterbildungsbefugnis Medikamentöse Tumortherapie und Andrologie.
Facharzt für Urologie, Andrologie und Medikamentöse Tumortherapie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Berufsverband der Deutschen Urologen
  • Nordrhein-Westfälische Gesellschaft für Urologie (NRWGU)
  • Endourological Society
  • Deutsche Kontinenz Gesellschaft
  • European Board of Urology (EBU)
  • European Association of Urology (EAU)

© 2016 | Urologie am Malkasten

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …