Dickdarm­krebs-Screening

IGeL-Leistung

Dickdarmkrebs-Screening

Bei Männern und Frauen ab dem 50. Lebensjahr gehört ein Test auf okkultes Blut zur Krebsvorsorge-Untersuchung. Mit dem bisher durchgeführten einfachen Test, bei dem an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine kleine Menge Stuhlgang als Probe entnommen und untersucht wird, kann man kleine Blutbeimengungen nachweisen. Durch den Nachweis von „okkultem“ (= verborgenem, mit dem bloßen Auge nicht sichtbarem) Blut im Stuhl wird der Verdacht auf krankhafte Veränderungen im Magen-Darm-Trakt gestellt. In erster Linie geht es um die Früherkennung von Dickdarmkrebs und seinen Vorstufen.

Dieser Stuhltest ist relativ preiswert und einfach in der Durchführung, er wird üblicherweise direkt in der Praxis ausgewertet, so auch bei uns.

Dieser Test hat jedoch einige Nachteile: Anwendungsfehler machen ihn störanfällig. Der Nachweis des roten Blutfarbstoffs kann durch den Genuss von Fleisch- und Wurstwaren oder bestimmter Gemüse- und Obstsorten verfälscht werden, was oft aufwändige Untersuchungen (Darmspiegelung) nach sich ziehen kann. Die Einnahme von viel Vitamin C (Multivitaminsäfte u.ä.) lässt den Test falsch negativ werden.

Bei dem neuen immunologischen Stuhltest wird ausschließlich menschlicher roter Blutfarbstoff (= Hämoglobin) erfasst. Eine Verfälschung dieses Tests durch die Nahrung ist nicht mehr möglich. Der immunologische Stuhltest ist dadurch sehr viel sicherer als der herkömmliche Stuhltest. Einige bekannte Gastroenterologen (Magen-Darm-Spezialisten) empfehlen den neuen Test sogar bei einem positiven konventionellen Stuhltest, bevor wie bisher eine Darmspiegelung durchgeführt wird.

Der immunologische Stuhltest kann bei gesetzlich Krankenversicherten nur als individuelle Gesundheitsleistung und nicht über die Krankenversicherungen abgerechnet werden. Private Krankenkassen übernehmen meist die Kosten für den Test.

© 2016 | Urologie am Malkasten

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry '68ecda391063211837349f482474cd51-20' for key 'checksum_pid' (UPDATE tl_search SET tstamp=1511495632, url='http://dieurologen.de/dickdarmkrebs-screening.html', title='Dickdarmkrebs-Screening | Urologie am Malkasten | Düsseldorf', protected='', filesize='37.93', groups=0, pid='20', language='de', text='Dickdarmkrebs-Screening | Urologie am Malkasten | Düsseldorf Urologie am Malkasten, Düsseldorf, Dr. med. Häger, Dr. med. Notz, Dr. med. Drozdzynski, Dr. med. Saddeler, Dr. med. Schöls, Barbara Durweiler, Prof Dr. med. Vögeli, Dr. med. Hanke × Menü Menü Urologie am Malkasten www.DieUrologen.de Dickdarmkrebs-Screening IGeL-Leistung Dickdarmkrebs-Screening Bei Männern und Frauen ab dem 50. Lebensjahr gehört ein Test auf okkultes Blut zur Krebsvorsorge-Untersuchung. Mit dem bisher durchgeführten einfachen Test, bei dem an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine kleine Menge Stuhlgang als Probe entnommen und untersucht wird, kann man kleine Blutbeimengungen nachweisen. Durch den Nachweis von „okkultem“ (= verborgenem, mit dem bloßen Auge nicht sichtbarem) Blut im Stuhl wird der Verdacht auf krankhafte Veränderungen im Magen-Darm-Trakt gestellt. In erster Linie geht es um die Früherkennung von Dickdarmkrebs und seinen Vorstufen. Dieser Stuhltest ist relativ preiswert und einfach in der Durchführung, er wird üblicherweise direkt in der Praxis ausgewertet, so auch bei uns. Dieser Test hat jedoch einige Nachteile: Anwendungsfehler machen ihn störanfällig. Der Nachweis des roten Blutfarbstoffs kann durch den Genuss von Fleisch- und Wurstwaren oder bestimmter Gemüse- und Obstsorten verfälscht werden, was oft aufwändige Untersuchungen (Darmspiegelung) nach sich ziehen kann. Die Einnahme von viel Vitamin C (Multivitaminsäfte u.ä.) lässt den Test falsch negativ werden. Bei dem neuen immunologischen Stuhltest wird ausschließlich menschlicher roter Blutfarbstoff (= Hämoglobin) erfasst. Eine Verfälschung dieses Tests durch die Nahrung ist nicht mehr möglich. Der immunologische Stuhltest ist dadurch sehr viel sicherer als der herkömmliche Stuhltest. Einige bekannte Gastroenterologen (Magen-Darm-Spezialisten) empfehlen den neuen Test sogar bei einem positiven konventionellen Stuhltest, bevor wie bisher eine Darmspiegelung durchgeführt wird. Der immunologische Stuhltest kann bei gesetzlich Krankenversicherten nur als individuelle Gesundheitsleistung und nicht über die Krankenversicherungen abgerechnet werden. Private Krankenkassen übernehmen meist die Kosten für den Test. Darm Weitere Informationen über den Darm Info Darm Die Urologen Herr Dr. Häger Herr Dr. Notz Herr Dr. Drozdzynski Herr Dr. Saddeler Herr Dr. Schöls Frau Durweiler Herr Dr. Hanke Herr Prof. Dr. Vögeli Kontakt Urologie am Malkasten Jacobistraße 7 40211 Düsseldorf Tel 02 11 / 1 72 82 - 0 Fax 02 11 / 1 72 82 - 92 Mail info@dieurologen.de Sprechzeiten Mo-Do 08:00 - 18:00 Uhr Fr 08:00 - 13:00 Uhr und nach Vereinbarung Terminvereinbarung Rezeptbestellung Zertifikate Zertifiziert nach DIN ISO 9001 Vasektomie Zentrum Düsseldorf Vasektomie Experten © 2016 | Urologie am Malkasten Kontakt Anfahrt Sitemap Datenschutz Impressum Diese Webseite verwendet Cookies. Zur Kenntnis genommen Weiterlesen … title, Darm, Icon Interner Link, zum Profil von Herr Dr. Häger, zum Profil von Herr Dr. Notz, zum Profil von Herr Dr. Drozdzynski, zum Profil von Herr Dr. Saddeler, zum Profil von Herr Dr. Schöls, zum Profil von Frau Durweiler, zum Profil von Herr Dr. Hanke, zum Profil von Herr Prof. Dr. Vögeli, E-Mail schreiben, zur Terminvereinbarung, zur Rezeptbestellung, zur Webseite des Vasektomie Zentrums Düsseldorf, zur Webseite der Vasektomie Experten, Zertifiziert nach DIN ISO 9001, Logo Vasektomie Zentrum Düsseldorf, zum Kontakt, zur Anfahrt, zur Sitemap, zum Datenschutz, zum Impressum, Weiterlesen …', checksum='68ecda391063211837349f482474cd51' WHERE id='33') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(206): Contao\Database\Statement->execute('33')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}